Kampfkunst Falkensee

Willkommen

im Mahananda Zentrum

Interessieren Sie sich für Kampfkunst?

Bei uns können Sie Unterricht nehmen in

Chi Kempo Kung- Fu, einer Kampfkunst, die auf Shaolin Kempo Kung Fu basiert.
Wir trainieren jedoch einen weichen Stil, der sich durch Yoga und Chi Elemente, die in den Unterricht integriert werden, sehr positiv und nachhaltig auf die körperliche und geistige Gesundheit auswirkt.

Am besten probieren Sie es aus in einer Probestunde.
Anfänger sind herzlich willkommen!

Wir bieten Kurse für Erwachsene, Jugendliche und Kinder.



Im Mahananda Zentrum für Kampfkunst und Yoga unterrichten wir Shaolin Chi Kempo Kung- Fu für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Diese Form basiert auf dem Drachenstil, der sowohl weiche, z.B. in der Verteidigung, als auch harte Elemente, z.B. im Angriff, beeinhaltet.

Die Techniken, die in unserem Unterricht vermittelt werden basieren auf uralten Techniken die in dem bekannten Shaolin Kloster entwickelt wurden. Dort entstand der Kampf ohne Waffen, mit vorhandenen Gerätschaften, später auch Stöcken und Schwertern etc. Die Shaolin Mönche wurden zeitweise und zwangsweise in die Dienste des Kaiseres gestellt, weil sie sehr gut ausgebildete Kämpfer waren, die für ihre Geschicklichkeit, ihren Mut und ihre Ausdauer bekannt waren.
Das Spüren und bewußte Anwenden des Chi (Energie, Prana, Qi) wird in unseren Unterricht integriert. Der Schüler lernt die Wirkungsweise und Bedeutung des Atmens kennen und nutzen. Er erfährt recht früh, wie die Energie im Körper zu spüren und zu lenken ist. Das ermöglicht einen weichen Kampfstil, in dem Atmung und Chi bewußt eingesetzt werden. Interessanterweise lassen sich Erfahrungen die man im Unterricht z.B. im freien Schattenkampf macht, aufs Leben übertragen. Man erfährt im Laufe der Zeit sehr viel über sich selbst, wie man funktioniert, denkt, handelt, sich vielleicht manchmal selbst im Wege steht,........ und kann daraus lernen, sich das Leben zu erleichtern, indem Energie effektiver eingesetzt wird und der Fluß des Lebens angenommen wird.

Kempo Kung- Fu

Im Mahananda Zentrum für Kampfkunst und Yoga unterrichten wir Shaolin Chi Kempo Kung- Fu für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
Sanfta Art der Kampfkunst (Zitat Interview Sebastian) 2 sätze.

Die Techniken, die in unserem Unterricht vermittelt werden basieren auf uralten Techniken die in dem bekannten Shaolin (kleiner Wald) Kloster entwickelt wurden. Der Kampf ohne Waffen, mit vorhandenen Gerätschaften, später auch Stöcken und Schwertern etc. entstand. Die Shaolin Mönche wurden zeitweise und zwangsweise in die Dienste des Kaiseres gestellt, weil sie sehr gut ausgebildete Kämpfer waren, die für ihre Geschicklichkeit, ihren Mut und ihre Ausdauer bekannt waren.
Das Chi (Energie, Prana, Qi) Element wird in unseren Unterricht integriert. Der Schüler lernt die Wirkungsweise und Bedeutung des Atmens kennen und nutzen. Er erfährt recht früh, wie die Energie im Körper zu spüren und zu lenken ist. Das ermöglicht einen weichen Kampfstil, in dem Atmung und Chi bewußt eingesetzt werden. Interessanterweise lassen sich Erfahrungen die man im Unterricht z.B. im freien Schattenkampf macht, aufs Leben übertragen. Man erfährt im Laufe der Zeit sehr viel über sich selbst, wie man funktioniert, denkt, handelt, sich vielleicht manchmal selbst im Wege steht und lernt daraus, wie Energie effektiv einzusetzen ist.